Anker lichten!

 

Unser Gehirn ist wie ein Muskel: Nur wer es mit Gedächtnistraining und Neuronation regelmäßig rainiert, ist auch zu Höchstleistungen fähig. Zum Aufwärmen kannst du gleich loslegen mit einem meiner Lieblingsrätsel: „Anker lichten“!

Und hier kommt die Aufgabe für deine grauen Zellen:

Eine Fähre hat in der Mitte eines Sees geankert. Nun wird der stählerne Anker gelichtet und über die Wasseroberfläche an Bord des Schiffes gehievt. Wenn man das Tau, an dem der Anker befestigt ist, ignoriert – was passiert mit dem Wasserstand des Sees? Sinkt der Pegel, steigt der Pegel oder bleibt er gleich?

Die Lösung findest du ein kleines Stück weiter unten – aber wie immer gilt: Erst knobeln, dann nachschauen!

 

 

 

Lösung:

Der Wasserpegel steigt! Während der Anker Im Wasser nur sein Volumen verdrängt, ist an Bord sein Gewicht entscheidend. Stahl hat eine höhere Dichte als Wasser. Daher verdrängt der Stahl im See weniger Wasser als an Bord des Schiffes!

Markus Hofmann Blog Anker lichten!

KOSTENLOSES WEBINAR

ANMELDUNG ZUM NEWSLETTER

Hinterlasse ein Kommentar

Gehirnjogging - Wer sagt die Wahrheit?!