Farbliste – zum Nachlesen

 

Wenn ich ungerade Zahlen habe, dann teile ich die Zahl auch ganz normal in 2-stellige Zahlenpaare auf. Nur die letzten drei Ziffern (von links) behandle ich ein wenig anders. Angenommen die Zahl würde lauten: 318, dann wird die erste Ziffer in eine Farbe verwandelt und die zweite und dritte Ziffer sind das Zahlenpaar, welcher den Briefkasten aus der 100er-Liste repräsentiert (18 = Führerschein). Somit wird der Briefkasten bunt und farbig. Die Farbliste von 0-9 lautet wie folgt:

 

0 – schwarz (ist keine Farbe, deswegen null)
1 – rot (Ein rotes Einhorn, das Horn glüht rot)
2 – orange (eine Orange als Medaille)
3 – gelb (ein gelbes Post-Dreirad)
4 – grün (ein grüner Poker-Tisch)
5 – hellblau (ich strecke meine Hände/fünf Finger in den hellblauen Himmel)
6 – dunkelblau/indigo (im Sixpack befindet sich dunkelblaue Tinte)
7 – violette (ich hau dem Zwerg ein violettes Veilchen)
8 – weiß (eine schneeweiße Achterbahn)
9 – grau (ein graues Schwein)

Somit könntest du folgende ungerade Zahlen in ein Bild verwandeln: 312 wäre eine gelbe Uhr, 407 ist ein grüner Zwerg oder Joschka Fischer, etc. Somit hast du in kürzester Zeit deine 100er-Liste auf eine 1000er-Liste erweitert.

Zurück zur Übersicht