Das Rätsel mit der Whisky-Flasche

Bei einer gewöhnlichen Flasche sind die unteren drei Viertel zylinderförmig, das obere Viertel ist unregelmäßig geformt. Sie ist bis ungefähr zur Hälfte mit Whisky gefüllt. Wie kann man bestimmen, wie viel Prozent der Flasche mit Whisky gefüllt ist, wenn man sie geschlossen hält und ausschließlich ein Lineal verwendet?

Ergebnis einblenden

Antwort

Zunächst bestimmt man die Höhe der Flüssigkeit in der Flasche. Dann dreht man die Flasche um und misst, wie viel Luft in der Flasche ist. Addiert man die beiden Zahlen, so erhält man die Höhe eines vollständig zylinderförmigen Körpers, der den gleichen Inhalt hat wie unsere Whiskyflasche. Die Division der gemessenen Whiskyhöhe in der Flasche durch die Gesamthöhe unseres gedachten Zylinders ergibt, wie viel Prozent der Flasche mit Whisky gefüllt ist.

Markus Hofmann Gedächtnistraining Denksportaufgaben 33. Das Rätsel mit der Whisky-Flasche

KOSTENLOSES WEBINAR

WÖCHENTLICHE DENKSPORTAUFGABEN