Memory

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 2 von 2


Wer hat noch nicht in seinem Leben Memory gespielt. Vor allem kleine Kinder spielen Memory besonders gerne und Erwachsene sind immer wieder überrascht mit welcher Gedächtnisleistung die Kinder ausgestattet sind und Erwachsene regelmäßig schlagen. Memory fördert die Gedächtnisleistung auf eine sehr spielerische Art und Weise. Und Kinder, die schon sehr früh mit Memory-Spielen beginnen können ihr Gedächtnis besonders fördern.

Memory ist eine von Ravensburger eingetragene Marke für ein bekanntes Gesellschaftsspiel nach dem Pairs-Prinzip: Paare gleicher, verdeckt aufliegender Kärtchen müssen durch Aufdecken im Wechsel der Spieler erkannt werden. Das Memory von Ravensburger ist inspiriert vom ?Zwillingsspiel? der Autorin Berta von Schroeder, welches kommerziell keinen Erfolg hatte und auch nicht die erste Version des Spiels war. Dieses Spiel gelangte 1946 nach London zum Schweizer Militärattaché William Hurter. Das von ihm weiterentwickelte Legekartenspiel erschien nach seiner Rückkehr in die Schweiz erstmals 1959 im Verlag Otto Maier in Ravensburg (heute Ravensburger Spieleverlag), nachdem ein Versuch, das Spiel bei Edition Carlit herauszugeben, erfolglos war. Das Memory von Ravensburger, von dem bis heute mehr als 50 Millionen Stück in 70 Ländern verkauft wurden, wird vom Verlag als sein größter Erfolg bezeichnet.

Akzeptieren

Um unseren Onlineshop für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung des Shops stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.