Webinar: Was ist das und wie läuft es ab?


Als Webinar bezeichnet man einen Onlinevortrag, der in der Regel live stattfindet. Über das Internet zugeschaltete Teilnehmer können sich wie in einem Seminar aktiv beteiligen. So erhalten sie beispielsweise die Möglichkeit, Fragen zu stellen – per Headset oder über eine Chatfunktion. Je nach Ausrichtung können Sie im Onlineseminar 

• Lerninhalte vermitteln, 
• Mitarbeiterschulungen durchführen, 
• für das Publikum relevante Informationen vorstellen, 
• Presseerklärungen verlesen und Fragerunden abhalten, 
• Konferenzteilnehmer aus verschiedenen Ländern zusammenbringen oder 
• Produkte, Neuheiten und Dienstleistungen Ihres Unternehmens präsentieren. 

Was versteht man unter einem Webinar?


Webinare werden kostenlos oder kostenpflichtig angeboten. Für Unternehmen, Dienstleister oder Bildungseinrichtungen bieten sie die Chance, die eigene Zielgruppe ohne hohe Investitionskosten zu erweitern. Benötigt wird lediglich die technologische Ausstattung. Sie brauchen also neben Kamera und Beleuchtung eine Software, die die Übertragung ermöglicht. Moderatoren oder Referenten sind mit Headsets ausgestattet. Die Software bietet Ihnen zudem die Möglichkeit, 

• Präsentationen vorzubereiten, 
• Umfragen zu erstellen, 
• Dokumente zum Download anzubieten und 
• die Interaktion mit dem Publikum zu gestalten. 

Teilnehmer schätzen an Webinaren per Internet, dass sie keine Anreise und keinen Aufenthalt zum Seminar organisieren und finanzieren müssen. Zeichnen Sie Ihre Web-Seminare zusätzlich auf, ist es Ihrem Publikum möglich, Informationen, Fragen und Diskussionen im Nachhinein noch einmal anzuschauen. Außerdem können Interessenten, die zum Zeitpunkt der Liveschalte keine Möglichkeit zum Teilnehmen hatten, einen Zugangscode zur Aufzeichnung erhalten. 


Was zeichnet ein gutes Webinar aus? 

 

Eine stabile Internetverbindung und eine ausgezeichnete technologische Ausstattung/Software bilden die Grundlage eines guten Webinars. Klar sein muss Ihnen aber auch: Es sind die beteiligten Akteure, die Webinare zu etwas Besonderem machen. 

In erster Linie sind dies die Speaker und Moderatoren, die Wissen und Fähigkeiten spannend und erfolgreich vermitteln. Sie bringen das erforderliche Fachwissen mit und verfügen über hohe kommunikative Fähigkeiten sowie eine „telegene“ Ausstrahlung. Aufgrund ihrer Affinität zum Internet und ihrer Bereitschaft zum Dialog erschaffen sie eine Atmosphäre der Unmittelbarkeit. 

Kameraleute, Ausstatter, Kommunikationsdesigner, Beleuchter, Tontechniker und andere Assistenten können ebenfalls hinzugezogen werden. Zwar lassen sich Webinare auch im Alleingang durchführen. Gerade bei kostenpflichtigen Webinaren sind die Ansprüche ans virtuelle Ambiente und an das Funktionieren der Technologien jedoch enorm gestiegen. 

Die dritte Gruppe schließlich, die darüber entscheidet, ob Ihr Webinar erfolgreich verläuft, sind die Teilnehmer. Gestalten Sie Webinare daher zwingend immer mit Blick auf Ihre Zielgruppe. Sie gilt es zu überzeugen, zu informieren, zu unterhalten und damit für ein übergeordnetes Ziel wie die Leadgenerierung zu gewinnen. 

Damit ein Webinar in diesem Sinne erfolgreich verläuft, beherzigen Sie idealerweise folgende Punkte. 


1. Inhalte, Struktur und zeitlichen Verlauf klar kommunizieren


Webinare stehen und fallen mit der Qualität Ihrer Vorbereitung. Die entscheidenden W-Fragen lauten: 

• Was will ich?
• wem?
• wie?
• welchem Zeitraum vermitteln? 

Halten Sie beispielsweise Bildungsseminare zu mathematischen Inhalten ab, versprechen Sie den Teilnehmern nicht einfach bessere Mathematikkenntnisse. Benennen Sie konkrete Informationen, Inhalte (binomische Formeln) und Fähigkeiten (verstehen und anwenden), die erworben werden. 

Bringen Sie alle Informationen in eine Sprache und Darstellung, die zu Ihrer Zielgruppe passt. Nutzen Sie abwechslungsreiche Präsentationsformen, veranschaulichen Sie an Objekten oder Modellen, was Sie formulieren. Und versuchen Sie, Ihren Vortrag so zu gestalten, dass er das Publikum zum Mitgehen und Mitdenken motiviert. Denken Sie dabei auch an Möglichkeiten, die Storytelling, Mindmapping oder Animationsfilme bieten. 
Legen Sie schließlich auch den zeitlichen Rahmen fest. Als ideal gelten mindestens 30 und maximal 90 Minuten. 


2. Umgang mit Technologie und Software 


Bevor Sie Ihr erstes Webinar starten, sollten Sie mit der Technologie und der Software, die Sie einsetzen, gründlich vertraut sein. So vermeiden Sie Ausfälle und Pannen. Führen Sie ruhig eine Generalprobe durch, messen Sie dabei noch einmal die Zeit, die Sie für Ihren Vortrag brauchen, und lernen Sie Ihr Equipment gründlich kennen. 


3. Teilnehmer abholen und mitnehmen


Haben Sie Ihren Vortrag sowie Ihre Vorgehensweise klar strukturiert, lassen Sie Ihre Zuschauer daran teilhaben und teilnehmen. Erklären Sie ihnen, 

• wie lange Ihr Vortrag dauern wird, 
• welche Möglichkeiten zur Interaktion Sie währenddessen oder im Anschluss haben und 
• was Sie sich von ihnen und füreinander wünschen. 

4. Ausblick und weitere Zielvorgaben


Welche Ziele verfolgen Sie mit Ihren Webinaren? Was sollen Interessenten oder Teilnehmer im Anschluss tun? Finden Sie einen passenden Abschluss für Ihre Präsentation und fügen Sie in einem Ausblick hinzu, welche Handlungen oder Aktionen Sie sich wünschen. Oder anders gesagt: Lassen Sie Ihre Teilnehmer nach Seminar-Ende nicht im Regen stehen, sondern bieten Sie Ihnen eine klare Perspektive, wie es weitergehen kann. 

Vielleicht mit 

• der Teilnahme an einem weiteren Seminar, 
• dem Download von Dateien, Aufgaben, weiterführenden Informationen, 
• einem Kauf oder einer Bestellung, 
• dem Eintrag in Ihren Newsletter. 


Sie würden gern einmal in der Praxis erleben, wie sich Webinare erfolgreich gestalten lassen? Noch dazu zu einem nützlichen Thema, von dem Sie auch inhaltlich viel lernen können? Dann lade ich Sie herzlich ein, sich in meinen kostenlosen Webinaren erste Anregungen zu holen und dabei noch ganz entspannt kreative Lern- und Gedächtnistechniken zu erwerben. Einen Überblick über die nächsten Themen und Termine finden Sie hier.

 

 

Trainieren Sie Ihr Gedächtnis

Markus Hofmann - Card

Webinar Gedächtnistraining
(kostenfreies Webinar)

Die Geheimnisse der Gedächtnisweltmeister. Das volle Potenzial Ihres Gehirns nutzen. Neues Wissen mit vorhandenem Wissen effizient verknüpfen. Bringen Sie ihr Gehirn bequem von zuhause aus auf Trab!

mehr erfahren
Markus Hofmann - Card

Meine Merktechniken

Hier erfahren Sie die Techniken der Gedächtnis-Weltmeister und wie Sie sich ALLES besser merken können! Sei es Namen und Gesichter, Zahlen, Daten, Fakten oder Fach- und Allgemeinwissen.

mehr erfahren
Markus Hofmann - Card

Denksportaufgaben

Hier geht’s zur Sammlung der besten Denksportaufgaben, bei denen Sie um die Ecke denken dürfen. Tüfteln Sie selbst, denken Sie nach und stellen Sie diese Rätsel Ihren Freunden vor. Abendfüllende Gespräche garantiert.

Jetzt (um)denken!
Zurück zur Übersicht