Die Familie auf der Hängebrücke

Eine Familie (Vater, Mutter, Sohn und Tochter) möchte nachts eine baufällige Hängebrücke überqueren.

Aufgrund des schlechten Zustands der Brücke können maximal zwei Personen gleichzeitig die Brücke betreten. Die Familie hat nur eine Taschenlampe zur Verfügung, um sich den Weg zu leuchten. Die zwei Personen müssen somit gemeinsam gehen. Damit das nächste Paar gefahrlos das andere Ufer erreichen kann, muss die Taschenlampe wieder zurückgebracht werden.

Das Tempo der Familienmitglieder ist unterschiedlich. Zum Überqueren der Brücke braucht:

Die Mutter (25 Minuten)
Der Vater (20 Minuten)
Die Tochter (10 Minuten)
Der Sohn (5 Minuten)

In welchen Paarungen muss die Familie gehen, wenn sie maximal 60 Minuten Zeit hat, die Brücke zu überqueren?

(Anm.: Die Lampe kann nicht zurückgeworfen sondern muss zurückgetragen werden)

Ergebnis einblenden

Antwort

Zuerst gehen Tochter und Sohn.
Dauer 10 Minuten
Dann geht die Tochter alleine zurück.
Dauer 10 Minuten
Sie übergibt die Taschenlampe den Eltern, die dann gemeinsam über die Brücke gehen
Dauer 25 Minuten
Diese übergeben die Taschenlampe dem Sohn, der wieder zurück geht.
Dauer 5 Minuten
Sohn und Tochter gehen dann zum Schluss gemeinsam wieder über die Brücke.
Dauer 10 Minuten

Kumuliert braucht die Familie 60 Minuten.

Markus Hofmann Gedächtnistraining Denksportaufgaben 4. Die Familie auf der Hängebrücke

KOSTENLOSES WEBINAR

KOSTENLOSER NEWSLETTER