Dreiecksbeziehung

  

Ein Mann macht sein Testament. Er will einem seiner drei Söhne seinen Besitz überlassen, dies aber nur unter einer sehr außergewöhnlichen Bedingung:

„Ich vererbe all meinen Besitz demjenigen, der die Fläche dieses dreieckigen Bereichs meines Grundstückes ausrechnen kann!“

Der Mann mit dem merkwürdigen Ansinnen ist inzwischen tot, die Hinterbliebenen schauen buchstäblich in die Röhre.

Die Fläche des Quadrates könnte jeder mit Leichtigkeit ausrechnen, aber die Fläche des Dreiecks?

 

 

Zurück zur Übersicht