Gedächtnistraining kostenlos - So funktioniert es

 

Irgendetwas haben Sie vergessen, nur was? Sie gehen im Geist Ihre Einkäufe durch. Brot, Butter, Nudeln, Gemüse - doch wollten Sie nicht einen Kuchen backen? Als Sie Ihre Einkaufstüte zuhause abstellen, fällt es Ihnen wie Schuppen vor die Augen: Eier fehlen!

Genervt gehen Sie erneut aus dem Haus, um die fehlende Zutat zu besorgen. Verlorene Zeit, weil Sie es sich nicht gemerkt haben.

Und wie heißt nochmal die nette Bekanntschaft, die Sie gerade so freundlich mit Ihrem Namen begrüßt hat? Auch der verlegte Schlüssel ist noch nicht wieder aufgetaucht. Fakt ist: Ein schlechtes Gedächtnis kostet Zeit und Nerven. Dabei ist Gehirnjogging nur eine Aufgabe der Übung!

Das funktioniert mit wenig Zeitaufwand am Tag. Regelmäßigkeit ist da besonders wichtig. Lösen Sie kleine Rätsel und Denksportaufgaben. Zum Beispiel Zug um Zug - eine kleine Textaufgabe, wie man sie aus der Schule kennt. Testen Sie mal, ob Sie geistig noch in der Lage sind, die richtige Formel aus einem Text heraus aufzustellen. Ein kniffliges Rätsel dreht sich um drei Lichtschalter im Treppenhaus - Finden Sie da mal raus, welcher für den Speicher ist! Noch kniffliger und gleichzeitig eine Verbindung aus Rätsel und Textaufgabe ist die Familie auf der Hängebrücke. Eines der bekanntesten Rätsel ist das Einstein-Rätsel - kennen Sie nicht? Dann sollten Sie es sich anschauen.

Bei diesen und vielen weiteren Denksportaufgaben können Sie mit einem Klick Ihr Ergebnis überprüfen. Aber nicht schummeln!


Warum Gedächtnistraining so wichtig ist

Fit und gesund bis ins hohe Alter: Davon träumen viele Menschen. Zwar lässt sich dank bahnbrechender Fortschritte in der Medizin der Alterungsprozess immer weiter hinauszögern, doch gänzlich verhindern lässt er sich nicht. Gedächtnistraining ist nicht nur für Senioren wichtig. Es hilft Ihnen neben Sport und gesunder Ernährung dabei, bis ins hohe Alter hinein leistungs- und konzentrationsfähig zu sein. Betrachten Sie es als Spiel.

Stellen Sie sich vor, Sie möchten eine Erinnerung abrufen, doch sie fällt Ihnen partout nicht ein. Im Supermarkt wissen Sie ohne Einkaufsliste nicht mehr, was Sie besorgen wollten. Wenn Sie sich mit Freunden und Familie unterhalten, gelingt es Ihnen immer weniger, sich an vorhergehende Gespräche zu erinnern. Dieser unangenehmen Vorstellung können Sie durch Gedächtnistraining entgegenwirken.

Durch zielgerichtetes Gedächtnistraining können Sie Ihr Gehirn ähnlich wie einen Muskel trainieren. Wenn Sie Sport machen, verbessert sich nach und nach Ihre Leistungsfähigkeit und Fitness. Ähnlich ist es beim Gehirn. Ihr Gedächtnis wird geprägt von verschiedenen Faktoren, beispielsweise Gefühle, Erfahrungen, wie Sie Ihr Leben führen und ob Sie regelmäßig Neues lernen.

Spätestens, wenn Sie feststellen, dass Sie sich Dinge nicht mehr merken können, sollten Sie sich mit dem Thema Gedächtnistraining beschäftigen. Positiv ist, dass es im Vergleich zu sportlichen Aktivitäten keine schweißtreibende Aktivität, sondern ein Spiel ist. Laden Sie sich eine Quiz App herunter, lösen Sie Kreuzworträtsel oder beschäftigen Sie sich mit dem japanischen Zahlenrätselspiel Sudoku.

In vielen Spielen und Übungen werden wichtige Fähigkeiten wie Kopfrechnen, Merkfähigkeit und Logik trainiert. Indem Sie Ihr Gehirn herausfordern, können zwischen den Nervenzellen neue Verbindungen und Verknüpfungen gebildet werden. Fordern Sie sich im Alltag heraus und verschaffen Sie Ihrem Gehirn kontinuierlich neue Eindrücke, um bis ins hohe Alter geistige Fitness zu erlangen.

Unternehmen Sie Reisen, tauschen Sie sich mit Freunden aus und probieren Sie regelmäßig etwas Neues aus, beispielsweise eine neue Sportart. Je selbstverständlicher Gedächtnistraining und Gehirn-Jogging für Sie wird, desto besser schützen Sie sich vor Demenz. Dieser fortschreitende Gedächtnisverlust macht vielen Menschen Angst. Lassen Sie es gar nicht erst dazu kommen, dass Gedächtnislücken auftreten und Sie sich immer schlechter erinnern können.

 

Beispielübungen um das Gedächtnis zu trainieren

Es gibt zahlreiche Übungen, wie Sie Gehirntraining leicht und schnell im Alltag ausführen können.

Fordern Sie sich heraus, indem Sie beispielsweise Ihre Einkäufe im Kopf zusammenzählen, während Sie an der Kasse stehen. Wie viel haben die einzelnen Produkte nochmal gekostet? Kontrollieren Sie im Nachhinein, ob Sie die Preise richtig im Kopf hatten. Sie trainieren dadurch nicht nur Ihre Kopfrechenfähigkeiten, sondern auch Ihr Gedächtnis.

Legen Sie eine Sammlung von Gegenständen auf den Tisch und decken sie diese anschließend mit einem Tuch ab. Erinnern Sie sich an alles, was dort liegt?

Überlegen Sie sich, was es in den letzten 14 Tagen morgens, mittags und abends bei Ihnen zum Essen gab. Was haben Sie unternommen? Welche Musik haben Sie gehört und welche Serien oder Filme haben Sie geschaut?
Erinnern Sie sich noch, was Sie in den letzten sieben Tagen anhatten? Indem Sie sich diese alltäglichen Fragen stellen, stärken Sie Ihr Kurzzeitgedächtnis.

Versuchen Sie, die Telefonnummern von den fünf wichtigsten Menschen in Ihrem Leben auswendig zu lernen. Stoppen Sie dabei die Zeit und hören Sie nach 12 Minuten auf. Wie viele Nummern konnten Sie sich merken?
Lesen Sie ein Rezept aus dem Kochbuch laut vor und legen Sie das Buch anschließend zur Seite. Nun versuchen Sie, möglichst detailliert die Zutaten und die detaillierten Arbeitsschritte aufzuschreiben.

 

Wer Spaß hat, lernt am Besten

Gehirnjogging Aufgaben sind Ihnen zu anstrengend? Um auch als Senior ein gutes Gedächtnis zu haben, gibt es eine Vielzahl an kostenlosem Gehirntraining. Je mehr Vergnügen Ihnen Gedächtnistraining Übungen bereiten, desto leichter werden die grauen Zellen auf Vordermann gebracht.

Sie finden online viele kostenlose Übungen, mit denen Sie sich Informationen leichter merken und das logische Denken fördern können. Auch eine App, in der Sie verschiedene Aufgaben vorfinden, macht Spaß und fördert Ihre geistige Leistungsfähigkeit. Aber Sie brauchen nicht immer eine App, denn es gibt auch Gehirnjogging für unterwegs. Mit diesen kleinen Übungen und anderen Merktechniken werden Sie schnell merken und überrascht sein, was Sie sich alles merken können. Und dafür sind nur wenige Minunten am Tag nötig.

Das regelmäßige Lösen eines Quiz oder das Spielen eines Memory-Spiels ist ebenfalls eine gute Übung, um geistig fit zu bleiben. Es fördert die Konzentration, ist kostenfrei und macht auch als Senior Spaß. 

Es fällt Ihnen schwer, sich Namen im Kopf zu behalten? Fordern Sie sich heraus, indem Sie versuchen, eine Woche lang die Namen von mindestens zehn Menschen zu behalten, die Ihnen im Alltag, online oder in einem Buch oder Film begegnen. Je öfter Sie Namen mit einer visuellen Assoziation verknüpfen, desto einfacher wird es. 

Betrachten Sie es als Gehirnjogging und Übung, emotionale Eselsbrücken zu bauen. Fragen Sie nochmals gezielt nach dem Namen und nehmen Sie sich einen Moment Zeit zur Konzentration. Um Demenz vorzubeugen, sind auch Kreuzworträtsel eine gute Übung. Bei dieser Form des Gehirnjoggings suchen Sie ein sinnvolles Wort als Alternative.

Wichtig beim Gehirnjogging ist, dass Sie sich geistige Pausen gönnen. Sehen Sie es als Spiel, das Smartphone öfters auszuschalten und den grauen Zellen eine Erholung zu verschaffen. Schaffen Sie sich mehrere Pausen von etwa 10 Minuten am Tag, in denen Sie sich bewusst sämtlichen Informationen enthalten.

Machen Sie ein Spiel daraus und versuchen Sie, eine Woche durchzuhalten. Notieren Sie, ob Sie sich frischer und erholter fühlen. Es ist ein gutes Training für Jüngere und Senioren. Gedächtnistraining hilft Ihnen dabei, ihre Merkfähigkeit zu erhalten. Sehen Sie es als Spiel und beginnen Sie rechtzeitig, um als Senior nicht in die Demenz zu verfallen. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Trainieren Sie Ihr Gedächtnis

Markus Hofmann - Card

Webinar Gedächtnistraining
(kostenfreies Webinar)

Die Geheimnisse der Gedächtnisweltmeister. Das volle Potenzial Ihres Gehirns nutzen. Neues Wissen mit vorhandenem Wissen effizient verknüpfen. Bringen Sie ihr Gehirn bequem von zuhause aus auf Trab!

mehr erfahren
Markus Hofmann - Card

Meine Merktechniken

Hier erfahren Sie die Techniken der Gedächtnis-Weltmeister und wie Sie sich ALLES besser merken können! Sei es Namen und Gesichter, Zahlen, Daten, Fakten oder Fach- und Allgemeinwissen.

mehr erfahren
Markus Hofmann - Card

Denksportaufgaben

Hier geht’s zur Sammlung der besten Denksportaufgaben, bei denen Sie um die Ecke denken dürfen. Tüfteln Sie selbst, denken Sie nach und stellen Sie diese Rätsel Ihren Freunden vor. Abendfüllende Gespräche garantiert.

Jetzt (um)denken!
Zurück zur Übersicht