Gehirntraining: Übungen für jede Lebenslage!

Jeder von uns will in allen Lebenslagen fit sein. Dazu gehört auch ein Gehirn in Topform. Mit unseren einfach durchzuführenden Gehirntraining Übungen bleiben Sie am Ball und fördern Ihre geistige Fitness. Besuchen Sie uns und überzeugen Sie sich selbst von unserem Angebot.

Gehirntraining: Übungen, die Ihnen Spaß machen werden!

Heutzutage ist es wichtig, die geistigen Ressourcen voll ausschöpfen zu können, sei es in der Schule, im Beruf oder im hohen Alter. In jeder Lebenslage werden dem Gehirn Höchstleistungen abverlangt. Sorgen Sie mit unseren Gehirntraining-Übungen dafür, dass Sie Ihre kompletten mentalen Fähigkeiten wieder voll verfügbar haben. Auf unserer Internetseite finden Sie viele Übungen und Hinweise für ein erfolgreiches Gehirnjogging. Fordern Sie Ihre grauen Zellen und testen Sie unser Online-Angebot. Die ersten positiven Ergebnisse werden nicht lange auf sich warten lassen!

Trainieren Sie Ihr Gedächtnis

Markus Hofmann - Card

Webinar Gedächtnistraining
(kostenfreies Webinar)

Die Geheimnisse der Gedächtnisweltmeister. Das volle Potenzial Ihres Gehirns nutzen. Neues Wissen mit vorhandenem Wissen effizient verknüpfen. Bringen Sie ihr Gehirn bequem von zuhause aus auf Trab!

mehr erfahren
Markus Hofmann - Card

Meine Merktechniken

Hier erfahren Sie die Techniken der Gedächtnis-Weltmeister und wie Sie sich ALLES besser merken können! Sei es Namen und Gesichter, Zahlen, Daten, Fakten oder Fach- und Allgemeinwissen.

mehr erfahren
Markus Hofmann - Card

Denksportaufgaben

Hier geht’s zur Sammlung der besten Denksportaufgaben, bei denen Sie um die Ecke denken dürfen. Tüfteln Sie selbst, denken Sie nach und stellen Sie diese Rätsel Ihren Freunden vor. Abendfüllende Gespräche garantiert.

Jetzt (um)denken!

Gehirntraining Übungen - Für schnelleres Denken

Im schnelllebigen Alltag von heute muss man mental fit sein. Dazu ist ein Gehirn in Bestform natürlich eine super Unterstützung. Schule, Uni oder Job - Überall müssen wir geistig fit und auf der Höhe sein, und eine solche "geistige Fitness" erreichst Du auch, indem Du im Gehirntraining Übungen für Deine grauen Zellen machst. Dein Gehirn ist bereit für viel Leistung, die Du nur abrufen musst. Und Du kannst sie trainieren, indem Du mit Gehirntraining Übungen wie Gehirnjogging oder Gedächtnistraining durchführst und so den Anforderungen des Alltags viel besser gerecht wirst. Ich vermittle Dir das Wissen über die besten Gehirntraining Übungen, wie Du sie ganz einfach anwenden und in Deinen Alltag integrieren kannst. 

Kann man das Gehirn wirklich trainieren?

Steigen wir ein mit einer Frage, die mir oft gestellt wird: Kann man das Gehirn wirklich trainieren? Geht man mal von einem Laien-Standpunkt aus (und nur die wenigsten von uns sind ja Hirnchirurgen oder Ähnliches), eine vollkommen verständliche und berechtigte Frage. 
Aber dank meiner langjährigen Arbeit mit Gehirnjogging und Gedächtnistrainings kann ich diese Frage mit einem ganz klaren Ja beantworten. Das Gehirn ist ein Hochleistungsorgan, das nicht nur gerne beansprucht wird, sondern auch sehr schnell auf Stimulationen wie Gehirntraining Übungen anspringt. Und das Beste: Genauso schnell wirst Du auch die Effekte Deiner Übungen auf das Gedächtnis spüren und von ihnen profitieren.

Die drei besten Gehirntraining Übungen im Überblick

Damit Du auch in den Genuss eines gezielt und effektiv trainierten Gedächtnisses kommst, zeige ich Dir die drei besten Gehirntraining Übungen mit praktischen Beispielen im Überblick: 

Gehirntraining Übungen: Denksportaufgaben

Hier geht es sozusagen um sportliche Aktivitäten für Dein Gehirn. Doch statt körperlicher Aktivität geht es hier darum, dem Gehirn Aufgaben zu stellen, mit dem es sich besonders gut beschäftigen kann. Dabei geht es um Logikaufgaben, Rechenspiele oder auch Um-die-Ecke-Denken. Beispiel gefällig? 

  • Das magische Quadrat ist eine logische Denksportaufgabe mit Zahlen. Der Spaß an der Sache ist, dass Du ein einfaches Quadrat so mit den Ziffern von 1 - 9 füllen sollst, dass sich sowohl horizontal wie vertikal immer dieselbe Summe ergibt. Bei diesem Spiel geht es also um Kopfrechnen, Merkfähigkeit und logisches Denken. Das ist Gehirntraining pur!
  • Ein anderes Beispiel ist das Hasenrennen, eine klassische, textbasierte Denksportaufgabe für das Training des Gehirns: Acht Hasen veranstalten ein Rennen - Wie viele Rennen müssen veranstaltet werden, damit jeder einmal gewinnt? 
    Um dazu einen sachdienlichen Tipp zu erhalten und 60 weitere kostenlose Übungen kennenzulernen, klicke einfach hier.

Gedächtnis trainieren mit Gehirnjogging-Übungen

Doch Du kannst Dein Training für das Gehirn noch erweitern, indem Du zusätzlich noch einige Gehirnjogging Aufgaben löst. Gehirnjogging hilft Dir, Dir Dinge besser zu merken. Du vergisst weniger und lernst, wie Du durch gezielte spielerische Übungen die geistige Leistungsfähigkeit steigern kannst. Auch hier ein paar Beispiele gefällig? 

  • Spiel auf Zeit: Hast Du Dich schon einmal gefragt, wie oft der große Zeiger einer analogen Uhr den kleinen Zeiger innerhalb von 24 Stunden überholt? Genau das ist eine meiner Übungen fürs Gehirn-Jogging! Denk' mal drüber nach. Die Lösung findest du hier
  • Denke in Bildern: Überlege Dir eine Liste von Wörtern, zum Beispiel Gehirn, Jogging und Wald (nur idealerweise noch mehr Wörter) und ordne diesen dann Bildern zu. Wichtig ist, sich nicht nur reine Vokabeln zu merken, sondern in Bildern zu denken und so die Hirnhälften zu verknüpfen. So kannst Du die Liste besser im Gedächtnis behalten. 

Lust auf mehr? Mehr Online-Übungen fürs Gehirnjogging findest Du hier.

Merktechniken: Wie Daten, Menschen oder Einkauflisten im Gedächtnis bleiben

Viele Informationen müssen wir uns regelmäßig ins Gedächtnis rufen, andere brauchen wir nur kurzfristig. Aber sie alle eint ein Phänomen: Wir vergessen sie. Ein Thema, das eigentlich jeder kennt, aber Du kannst Deine geistigen Fähigkeiten so fit machen, dass Dir solches Wissen nicht mehr so einfach abhandenkommt. Diese Gehirntraining Übungen helfen Dir, nichts mehr zu vergessen. 

  • Zahlen merken: Eine ganz tolle Übung, nicht nur, weil sie so einfach und eingängig ist, sondern weil wirklich jeder Mensch sich ja eh andauernd irgendwelche Zahlen merken muss. Ich mache das ganz einfach und denke (wie auch in der letzten Gehirnjogging-Übung) in Bildern und verknüpfe diese mit den jeweiligen Zahlen. So ist die 1 ein Einhorn, die zwei eine Medaille oder die 3 ein Dreirad. Sollst Du Dir nun die Hausnummer 123 merken, fährt ein Einhorn mit einer Medaille um den Hals Dreirad. Klar? Und vor allem lustig! So ordnest Du für Dich den Zahlen Bilder zu, die mit den Ziffern direkt etwas zu tun haben und nutzt auch in dieser Gehirntraining Übung wieder die Kooperation beider Hirnhälften zum Erfolg.
  • "Ach, da ist ja mein Handy!" - Schluss mit der Alltagsvergesslichkeit! Wo ist mein Schlüssel, mein Portemonnaie, mein Smartphone? Jeden plagt diese Alltagsvergesslichkeit irgendwann einmal, die einen mehr, die anderen weniger. Aber alle können dem ein Ende machen, indem sie sich einfach von den jeweiligen Gegenständen bewusst verabschieden. Wenn Du also regelmäßig Deinen Schlüssel suchst, lege ihn irgendwo ab und nimm Dir 10 Sekunden, um Dich von ihm zu verabschieden: "So, lieber Schlüssel. Ich lege Dich jetzt hier auf die Kommode. bitte lauf' nicht weg, ich bin in zwei Stunden wieder da." ...oder so ähnlich. Welche Art des Abschieds Du wählst, ist nicht entscheidend, Hauptsache, Du gibst dem Gehirn diese Zeit, um die Information zu verfestigen. So hat die Position des Schlüssels ein größeres Gewicht und wird nicht so leicht vergessen.

Warum es Teil Deines Alltags werden sollte

Du siehst, meine Tipps für Gehirntraining Übungen sind nicht nur gut, um den Alltag zu "entstressen", sondern auch immer wieder leicht anwendbar und damit zu vertiefen. Daher solltest Du Dir sie alle aneignen, immer wieder üben und Dich testen und so schließlich allen Anforderungen des schnelllebigen Alltags von heute gerecht werden.

Zurück zur Übersicht